Feb 08 2020

Klangstele in der Johanneskirche Saarbrücken am 27.01.2020 zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau

Anne Altmeyer, Justin Gesellchen, Elena Köhler und Nina Zwetzich aus der Klassenstufe 12 ließen sich ein auf ein besondere Art des Gedenkens an die Opfer des Holocaust
Link zum Plakat der Veranstaltung: PLAKAT für die 24-Studen-Gedenkveranstaltung 2020

Als wir am Nachmittag des 27. Januar die Johanneskirche in Saarbrücken betraten, wurden wir direkt überwältigt von den Impressionen der Klangstele. Die Klangstele ist eine jährlich stattfindende, ununterbrochene 24-Stunden-Lesung mit wechselnden Sprechern aus dem „Kalendarium der Ereignisse im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau 1939-1945. Dazu erklingen in stündlicher Wiederholung Werke von Luigi Nono und Arvo Pärt. Parallel werden auf einer dritten Klangebene weitere, vor allem lyrische Texte gesprochen. Diese Stimmen mit verschiedenen Sprechrhythmen, unterschiedlicher Lautstärke und vor allem mit unterschiedlichen Worten drangen in unsere Ohren. Dieses Klangerlebnis mussten wir zunächst verarbeiten, bevor wir dann selbst in die Rolle der Leser schlüpften.
Als wir unsere Plätze an den Mikrofonen einnahmen, veränderte sich zwar unsere Perspektive, aber nicht die Wirkung der Klänge. Einer von uns las das Geschehen von Tag zu Tag im Konzentrationslager vor, der andere Gedichte und Kurzprosa. Und egal, welchen Part man übernahm, immer wieder mussten wir schwer schlucken, Lesepausen machen, durchatmen, da die Texte Traurigkeit, Verzweiflung oder aber einfach nur die nüchterne Wahrheit vermittelten, die so schwer zu ertragen ist.
Nach der Zeitstunde, die jeder von uns las, hatten wir den Drang, diesen Ort schnell zu verlassen. Zu undefinierbar war unsere Gefühlslage, die Gedanken verschwommen und zerstreut.
Eine derart aktive Art des Gedankens an die Opfer des Holocaust hatten wir so zuvor noch nie erlebt.

Diese Beschreibung kann aber nur halb so gut in Worte fassen, wie es wirklich ist an diesem Tag im Jahr in der Johanneskirche zu sein, in der 24 Stunden lang dieses Klangstele stattfindet. Wir werden nie wirklich nachempfinden können, was diese Menschen mitgemacht haben, aber wir können ihrer gedenken und die Erinnerung an sie wachhalten.

Elena Köhler

Veröffentlicht unter Allgemein, Unesco  
Jan 31 2020

SOZIALES ENGAGEMENT wird am Illtal-Gymnasium großgeschrieben

Wie schon in den letzten Jahren organisierte die Fachschaft Religion auch in der Adventszeit 2019 wieder die schulbekannte Nikolausaktion. Ganz nach dem Motto „Vorfahrt für den Nikolaus“ wurden dabei mithilfe des Dekanates Illingen fairgehandelte Schokonikoläuse – anstelle der klassischen Supermarkt-Weihnachtsmänner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktionen, Allgemein, Benefizaktion  
Jan 15 2020

Mit einem Ausflug in die Lokalgeschichte…

…ist der Grundkurs 12 Geschichte in die Weihnachtsferien gestartet. Denn derzeit zeigt das Heimatmuseum Wemmetsweiler eine Sonderausstellung über die „Illinger Juden“, die 1988 von Schülern unserer Schule und dem damaligen Schulleiter, Herrn Robert Kirsch, erarbeitet worden ist. Wir haben also … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Geschichte, Unesco  
Jan 12 2020

Vielseitiges Angebot an unserem Tag der Grundschüler

Eine Tablet-Rallye mit QR-Codes, ein App-basiertes UNESCO-Quiz, Basteln von selbstbemalten Buttons, feurige Luftballon-Explosionen…..klingt nicht nach Schule? Weit gefehlt, denn dies sind nur einige Projekte, die die Viertklässler, die am Samstag das Illtal-Gymnasium besuchten, ausprobieren durften. Den gesamten Vormittag lang konnten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein