Mai 03 2018

Das IGI bei den Saarländischen Schullaufmeisterschaften

Die Läufergruppe des IGI

Man muss nicht unbedingt der Behauptung Werner Kleins (Stabsstellenleiter Sport vom Landkreis Merzig-Wadern) zustimmen, die Schullaufmeisterschaften bzw. die damit verbundene Motivation zu trainieren, ersetze die dritte Sportstunde. Werner Klein, der 1999 diese Laufveranstaltung „aus der Taufe hob“ (Saarbr. Zeitung vom 30.04./01.05. 2018, S. C6), hat aber mit Sicherheit ein Event geschaffen, das mit weit über 5.000 Teilnehmer/innen mittlerweile zu den größten Lauf-Ereignissen für Schüler/innen im Bundesgebiet zählt. Auch das IGI hatte eine Delegation entsandt, um sich mit den Jugendlichen anderer Schulen zu messen und die besondere Atmosphäre im Merziger Stadtpark erleben zu können.

Entspannte Stimmung im Stadtpark

Dass dieses Mal nur zehn IGI´ler die eineinhalbstündige Bahn-Reise nach Merzig antraten, lag u. a. daran, dass einige Jungs beim Bundesfinale/Volleyball in Berlin waren und zudem so starke Läufer/innen wie Luca Kipping, Lara Threm und Tiane Grimm kurzfristig absagen mussten. Dennoch waren die Ergebnisse hervorragend. Insbesondere in den für das IGI aufgrund der geringen Schülerzahl lediglich zwei möglichen Mannschaftswettbewerben war man weit vorne: Die U 14-Mädchen Jana Kipping, Amira und Lara Schäfer (alle Klasse 5 a) erreichten den 7. Platz (bei 156 teilnehmenden Mannschaften), die U 16-Mädchen Anna Gattermann, Frieda Gabath (beide 8d) und Lucienne Huppert (9b2) den 6. Platz (bei 44 teilnehmenden Mannschaften).

U 16-Mädchen des IGI

Und auch in den Einzelwettbewerben schlugen sich die IGI´ler hervorragend: Alle gehörten mindestens zu den besten 20 Prozent ihres Jahrganges. Den größten Erfolg landete sicherlich Jana Kipping, die achte von 299 Läuferinnen wurde. Die weiteren Teilnehmer: Jana Leidinger, Lilli Schuler (beide 7b), Sophia Guthörl (5a) und Justin Zewe (7c).

Justin Zewe

Dass das kleine IGI-Team so gut durchstartete, lag natürlich auch an der hervorragenden Betreuung durch Michaela Scherschel und Nils Müller von der AG „Sportbewegte Schule“. Am Ende waren alle zufrieden und genossen das schöne Wetter, und so konnte selbst die Sperrung der Bahnstrecke Merzig-Dillingen und das damit verbundene nicht enden wollende Warten auf Sonderbusse die gute Laune aller Beteiligten nicht beeinträchtigen. An dieser Stelle gilt ein besonderer Dank der Familie Müller, die mit ihren Privat-PKWs die Illinger Gruppe schließlich aus dem Chaos am Merziger Bahnhof „befreite“.
Weitere Infos und Fotos gibt es unter http://www.schullaufmeisterschaften.de/

Veröffentlicht unter Allgemein, Bewegte Schule, Sport  
Mrz 25 2018

Und wieder klingt es: Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! – Lennart Neumann (8c) fährt als Zweitplatzierter zum Bundesfinale „Jugend debattiert“ nach Berlin

Mit Lennart Neumann (8c), Nina Neufang (11UNT) und Paul Eichler (11ROS) war das Illtal-Gymnasium am vergangenen Donnerstag, den 22.3.2018 auf dem Landesentscheid „Jugend debattiert“ auf dem Halberg in Saarbrücken gleich drei Mal vertreten. Auch auf Landesebene konnten die IGIaner an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bundeswettbewerb Fremdsprachen, Jugend debattiert  
Mrz 25 2018

Projekttage 2018 – „Wir machen Zirkus“

Vom 21.03 bis zum 23.03 fanden an unserer Schule die Unesco-Projekttage statt. Für das Projekt „Wir machen Zirkus“ begeisterten sich 30 Schüler und Schülerinnen. Von Akrobatik über Pyramidenbauen bis Einradfahren war alles dabei. Frau Pressmar und Frau Eisenhauer stellten die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Unesco  
Mrz 16 2018

Erster Auftritt – zweiter Rang – alle Achtung!

Das Illtal-Gymnasium konnte seit Langem wieder eine Mannschaft aus Schwimmern in der Wk 4 (Jahrgänge 2005-2008) ins Rennen des Wettbewerbes Jugend trainiert für Olympia schicken. Um das Wichtigste vorauszunehmen: Die Jungs haben ihre Sache sehr gut gemacht und belegten einen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jugend trainiert für Olympia