Okt 08 2019

DemokratICH- Zusammen Richtung Zukunft

Demokratiebildung in einer Welt der Umbrüche – dieses Thema prägt den 13. Projekttag der UNESCO Projektschulen. Wie aber wird solch ein Thema für Jugendliche greifbar? Wie wird Demokratiebildung konkret, und wie werden Umbrüche nicht nur sichtbar, sondern auch real?


Demokratiebildung hat am Illtal-Gymnasium Illingen, der ältesten saarländischen UNESCO Projekt-schule, einen hohen Stellenwert. Das Thema war für Schülerinnen und Schüler genauso wie für das Kollegium also ein Heimspiel. Dennoch stellte es die Schulgemeinschaft vor eine Herausforderung, denn Demokratiebildung sollte konkret gemacht statt nur theoretisch betrachtet werden. Vier Monate Vorbereitung brauchte das UNESCO Team der Schule, dem über 20 Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen angehören. Die UNESCO Gruppe selbst repräsentiert alle profilbildenden Aktivitäten, Gruppen und Arbeitsgemeinschaften der Schule – vom Schulsanitätsdienst über die AG Dritte Welt – Aktion Palca bis zum bilingualen Zweig mit AbiBac. Schnell stand fest: Demokratie kann nur nachhaltig lernen, wer selbst aktiv wird. Projekte sollten also von Schülern für Schüler angeboten werden. Von der Planung des schuleigenen Mottos bis zum Projekttag lag alles in Schülerhand und wurde gemeinsam unter Anleitung der UNESCO Schulkoordinatorin besprochen und umgesetzt.
Auch das Thema selbst wurde konkreter. Am IGI hieß es am 4. Oktober 2019 daher „DemokratICH – Zusammen Richtung Zukunft!“ Dieses Motto drückt aus, was den Schülerinnen und Schülern wichtig ist. Sie wollen gemeinsam etwas bewegen und dabei IHRE Zukunft gestalten.
Doch was heißt eigentlich Zukunft? Welche Dinge sind den Kindern und Jugendlichen wichtig? Lässt sich Zukunft buchstabieren? Ja, und zwar so: (Bitte klicken, Sie werden auf die Berichte zu den Themen auf der UNESCO Unterseite weitergeleitet.)

Zusammenhalt

Umwelt

Klimawandel

Umbruch

Nachhaltigkeit

Frieden

Tierschutz

ZUKUNFT– ein Begriff, sieben Themen, 25 Workshops, 20 Referentinnen und Referenten und 860 Schülerinnen und Schüler. In sechs Stunden wurde gearbeitet, diskutiert und am Stand der engagierten Stadt abgestimmt über unser Verständnis von Demokratie. Damit die Ergebnisse der Projekte nachhaltig sind, gehört aber mehr dazu als ein Bericht auf der Homepage.

Am 14. Mai 2020 wird es daher bunt auf den Straßen der Großgemeinde Illingen. Zusammen mit den Schulen der engagierten Stadt – neben dem IGI sind das zwei Gemeinschaftsschulen und drei Grundschulen – gehen die Schülerinnen und Schüler auf die Straße. In einem Sternmarsch laufen sie ZUSAMMEN RICHTUNG ZUKUNFT, um schließlich in der Ortsmitte ihre Ideen, Forderungen und Wünsche laut zu äußern. Was das alles sein wird, wird noch nicht verraten. Stellvertretend für alle Ideen, die am 4. Oktober im Herzen des Saarlandes entstanden sind, sei hier aber eine Feststellung des Workshops Hilfe, Plastik! genannt:

Die Dinos dachten auch, sie hätten noch Zeit…

Veröffentlicht unter Allgemein  
Okt 08 2019

Plastik – Was soll das? Wettbewerb der 7. Klassen des Illtal-Gymnasiums Illingen

Kunststoff ist überall in unserem Leben zu finden – und das ist auch gut so. Viele Dinge, die aus Kunststoff hergestellt werden, sind wichtig und sinnvoll. Aber alles Gute hat auch seine Schattenseiten. Plastik ist an ganz vielen Orten zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein  
Okt 06 2019

Sechstklässler im ökologischen Schullandheim im Bliesgau

Als UNESCO-Projektschule führt das Illtal-Gymnasium auch in diesem Jahr seine Kooperation mit dem ökologischen Schullandheim Spohns Haus in Gersheim weiter, sodass vor den Herbstferien bereits vier der fünf 6er-Klassen dort zu Besuch sein durften, nämlich mitten im UNESCO-Weltnaturerbe Biosphäre Bliesgau. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Unesco  
Okt 06 2019

MTB Schulmeisterschaften: Schlammschlacht an historischer Stätte

Wie schon vor zwei Jahren wurden auch dieses Jahr die MTB Schulmeisterschaften an der römischen Villa Borg ausgetragen. Nur leider meinte es der Wettergott dieses Mal nicht so gut mit uns… es sei denn, man liebt Matsch und Dauerregen. Nichtsdestotrotz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bundeswettbewerb Fremdsprachen, Jugend trainiert für Olympia, Sport