Berufswahl

Das Betriebspraktikum

Zum Bildungsauftrag des Gymnasiums mit dem Ziel einer vertieften Allgemeinbildung gehört es auch, den Schülerinnen und Schülern konkrete Vorstellungen von der Arbeitswelt zu vermitteln.
Schüler sollen sich im Vorfeld des Betriebspraktikums darüber Gedanken machen, was sie später einmal beruflich machen wollen. Und selbst wenn ein Studium angestrebt, kann ein Praktikum dabei helfen, die richtige Fachrichtung auszuwählen. Zudem ist es auch möglich, das Betriebspraktikum an einer Fakultät der Universität des Saarlandes durchzuführen, damit die Interessenten erste Eindrücke an der Uni sammeln können.

Schüler, die Einblicke in einem richtigen Betrieb sammeln, können dank des Praktikums feststellen, ob der gewählte Beruf ihnen tatsächlich zusagt oder ob sie ihre Entscheidung nicht vielleicht doch lieber noch einmal überdenken sollten. Denn nicht immer stimmen Vorstellung und Wirklichkeit über einen Beruf überein.

Mit einem Betriebspraktikum können viele der angestrebten Lern- und Erziehungsziele auf ideale Weise vertieft werden. Schwerpunktmäßig werden folgende Ziele angestrebt:

– Arbeitswelt kennenlernen und erleben
– Berufliche Situationen erfahren und erfragen
– Vertiefung von Lehrplaninhalten in der Praxis
– Erste konkrete Erfahrungen zur beruflichen Orientierung
– Selbständiges Handeln fördern (Stellenauswahl, -suche, Bewerbungsschreiben, -gespräch)

Das Praktikum, so wie wir es durchführen, gliedert sich in drei Teile: In der Vorbereitungsphase findet eine Informationsveranstaltung im Rahmen des Unterrichts statt, bei der die Schüler/innen ihre Fähigkeiten und Stärken erkunden können. Weiterhin führen die Deutschlehrer ein Bewerbertraining mit ihren Klassen durch. Dann folgt die eigenständige Suche nach einem Praktikumsplatz. Während und im Anschluss an das Praktikum wird ein Praktikumsheft geführt, das bewertet wird. In dem letzten Teil stellen die Schülerinnen und Schüler ihr Praktikum vor.

Weitere Hinweise und Links unter
→ Betriebsspraktikum am Illtal-Gymnasium

QR Code for Berufswahl

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

– Aktualisiert am 01.06.2013 um 13:43